Wickerer Nonnberg Riesling Erste Lage trocken - 2019 - Flick - Deutscher Weißwein

Allgemeine Angaben
Hersteller:
Weinfreunde DE
Das Besondere an diesem Wein Als Monopol-Lage wird eine Weinlage bezeichnet, die sich ausschließlich im Besitz eines einzigen Weinguts befindet. Mit dem Wickerer Nonnberg kann das Weingut Joachim Flick genau diese nur selten existierenden Eigentumsverhältnisse für sich beanspruchen.Und der Wickerer Nonnberg erzählt eine weit zurückreichende Geschichte, die unter anderem auch die Namensgebung erklärt: Bevor die Lage in den Besitz des Weinguts Flick überging, gehörte die heutige Monopol-Lage 500 Jahre lang den Zisterzienserinnen des Kloster Tiefenthals im Rheingau.Aber es sind nicht das Monopol und nicht die Nonnen, die den Wein aus dieser Lage erstklassig machen. Es sind die idealen Voraussetzungen in Bezug auf Boden und Klima, die für besonders gute Riesling-Weine sorgen. Das sieht auch der Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) so: Der Riesling Wickerer Nonnberg trocken ist als Erste Lage klassifiziert – die zweithöchste Qualitätsstufe des VDP überhaupt.Und das mit Recht, denn dieser Weißwein strotzt vor Kraft und Vielschichtigkeit und hält so auch dem Urteil der anspruchsvollsten Kenner stand. Regelmäßige, internationale Auszeichnungen untermauern diese Aussage.Neben dem exzellenten Traubenmaterial ist die hohe Güte des Riesling Wickerer Nonnberg trocken auch dem versierten Umgang von Joachim Flick im Keller zu verdanken. So wird dem Wein noch zusätzliche Struktur dadurch verliehen, dass er fünf Monate lang in alten Doppelstück-Fässern mit einem Volumen von 2.400 Litern ausgebaut wird. Eine bei Riesling eher selten anzutreffende Methode, die bei diesem Wein aber ein perfektes Ergebnis bringt: Durch das Alter und die Größe der Fässer wird der Wein aromatisch nicht beeinflusst, erhält aber zusätzlichen Körper und Aromentiefe.Riesling-Liebhaber und die, die es werden möchten, versetzt dieser Weißwein wahrlich in eine erstklassige Lage. Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch Ein leuchtendes Zitronengelb strahlt aus dem Glas. Die Nase ist durch einen intensiven Duft von reifem Steinobst gekennzeichnet. Ergänzt wird dieser Eindruck durch eine kräuterige Würze, die vom mineralisch geprägten Boden herrührt. Am Gaumen sehr kraftvoll und mit wunderbar vitaler Säure ausgestattet. Die Aromatik ist vielschichtig und wird über die kommenden Jahren noch an Komplexität gewinnen. Im langen Abgang wirkt der Wein sehr klar und verfügt über eine leichte, mineralische Salzigkeit.

Rezensionen

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Hier können Sie einen Kommentar verfassen


Bitte gegen Sie mindestens 10 Zeichen ein.
Wird geladen... Bitte warten Sie.
* Pflichtangabe
Wird geladen... Bitte warten Sie.
96 x angesehen
0 x gemerkt
Details zur Anzeige
ANG GES G P
Preis 13,90 €
inkl. MwSt.

Anzeigen-Nr.: 32692
Externe Anzeigen-Nr.: 2000013455

mehr Details

Details zur Anbieter