Achkarrer Schlossberg Grauburgunder Großes Gewächs trocken - 2018 - Franz Keller - Deutscher Weißwein

Allgemeine Angaben
Hersteller:
Weinfreunde DE
Das Besondere an diesem Wein Vornehme Eleganz und klare Mineralität sind die Erkennungszeichen der Weine von Fritz Keller. Das gilt auch für seine Grauburgunder. Vor allem dann, wenn sie aus den Spitzenlagen des Weinguts stammen. Der Achkarrer Schlossberg genießt nicht zuletzt durch die überragenden Spätburgunder einen exzellenten Ruf. Aber auch Grauburgunder gedeiht auf dem von Vulkangestein geprägten Terroir außergewöhnlich gut. Nicht ohne Grund ist der Schlossberg Grauburgunder vom VDP als Großes Gewächs klassifiziert – die qualitative Spitze trockener Weine in Deutschland. Für den Wein kommt nur das beste Traubenmaterial der Lagen Schlossberg, Kirchberg, Eichberg, Enselberg sowie der Gewanne „Im Leh” und „Kähner” zum Einsatz. Bereits im Weinberg werden die Trauben streng selektioniert und selbstverständlich per Hand gelesen. Ausgebaut wird der Grauburgunder geduldige 12 Monate im großen Eichenfass. Und sechs Monate verbringt der Wein auf der Vollhefe. Ein Verfahren, dass dem Wein zusätzliche Feinheit und Frische verleiht. Auch aromatisch an einer dezenten Hefenote zu erkennen. Der Schlossberg Grauburgunder Großes Gewächs von Franz Keller ist alles andere als ein kommerziell getrimmter Wein für den Massengeschmack. Vielmehr besitzt er einen ganz eigenen Charakter, der vor Finesse nur so strotzt. Zudem verfügt er über ein beeindruckendes Reifepotential: Die nächsten zehn Jahre werden den Wein souverän auf seinen Höhepunkt führen. Für Weinfreunde lohnt es unbedingt an diesem Weg teilzuhaben. Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch Im Glas besitzt der Grauburgunder einen hellen Goldton. Der Duft erinnert an feine Zitrusfrüchte und frische Kräuter, aber auch Nuss- und Röstaromen lassen sich entdecken. Im Mund dann wieder eine frische Fruchtaromatik und Noten von Mandeln und Haselnüssen. Zudem eine durch das Vulkangestein geprägte Würzigkeit. Das Mundgefühl ist sehr elegant und von klarer Mineralität geprägt. Der lange Abgang ist balanciert und von einer präzisen Säure gekennzeichnet. Was Kritiker zu dem Wein sagen 93 Punkte von Falstaff „Melone und Rauch im Duft, kandierte Orangenschale und Honigbonbon, am Gaumen geschmeidig ansetzend, reich und seidig, aber auch von sehr fein aufgelöstem mineralischem Extrakt gegliedert, intensiv mineralisch in der Gaumenstruktur, hält eine gute Balance aus gebündelter Eleganz und Anlagen zur Fülle. Vitaler Nerv, sicheres Potenzial“.

Rezensionen

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Hier können Sie einen Kommentar verfassen


Bitte gegen Sie mindestens 10 Zeichen ein.
Wird geladen... Bitte warten Sie.
* Pflichtangabe
Wird geladen... Bitte warten Sie.
56 x angesehen
0 x gemerkt
Details zur Anzeige
ANG GES G P
Preis 36,50 €
inkl. MwSt.

Anzeigen-Nr.: 32798
Externe Anzeigen-Nr.: 2000014010

mehr Details

Details zur Anbieter