Appassimento - 2018 - Sartori - Italienischer Rotwein

Allgemeine Angaben
Hersteller:
Weinfreunde DE
Das Besondere an diesem Wein Im Heimatland des Amarones, Venetien, wird das sogenannte Appassimento-Verfahren eingesetzt, um Weinen mehr Farbe, Struktur und Aromakonzentration zu verleihen. Dafür werden die Trauben vergleichsweise früh geerntet, um ausreichend Säure zu erhalten und anschließend in flachen Kisten mehrere Monate in speziell klimatisierten Räumen getrocknet. Das Ergebnis sind Beeren, die wie Rosinen aussehen und viel Zucker und Aroma enthalten. Aus ihnen entstehen besonders körperreiche und intensive Weine. Mit unserem Partner, dem Blogger Weinlakai, haben wir uns nun an ein ganz spezielles Projekt gewagt: Die Herstellung eines Appassimento Weins aus den klassischen Bordeaux-Rebsorten. Es galt herauszufinden, wie sich eine ganz typische Weinstilistik durch das Appassimento-Verfahren verändert. Das Ergebnis kann sich unserer Meinung nach mehr als sehen lassen! Dies liegt nicht zuletzt an dem Kultweingut, das wir für dieses Projekt gewinnen konnten, den Amarone-Experten Sartori aus Venetien. Wenn jemand etwas von Appassimento-Weinen versteht, dann Sartori. Nach vielen Verkostungen mit dem Weinlakai kamen letztlich 45 Prozent Merlot, 35 Prozent Cabernet Sauvignon und 20 Prozent Cabernet Franc bei dem Wein zum Einsatz. Der dominierende Cabernet Sauvignon verleiht dem Wein eine wunderbare Note von schwarzen Johannisbeeren und der Merlot sorgt für feine Kirschnoten. Der Cabernet Franc steuert ein attraktives Aroma von grüner Paprika bei. Und das alles durch das Appassimento-Verfahren in einer beeindruckend gefälligen, aber dennoch druckvollen und intensiven Art und Weise. Um dem Wein noch mehr Komplexität und Langlebigkeit mit auf den Weg zu geben, verbrachte er satte 18 Monate in kleinen Holzfässern. 60 Prozent davon waren aus französischer Eiche gefertigt, 40 Prozent aus amerikanischer. Der Appassimento wird aber aromatisch nur dezent vom Holz beeinflusst, denn es wurden ausschließlich gebrauchte, bis zu drei Jahre alte Fässer verwendet. Der Appassimento von Sartori ist mehr als ein gelungenes Experiment. Der Wein beweist, dass der Charakter einer klassischen Bordeaux-Cuvée durch das Antrocknen der Beeren noch expressiver und verführerischer ausfallen kann. Großen Dank an den Weinlakai, das nächste gemeinsame Projekt kann kommen. Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig Strahlende, rubinrote Farbe. In der Nase sehr intensiv und reif mit dem Duft von schwarzen Johannisbeeren, Kirschen, Himbeeren, Pflaume und grüner Paprika. Im Hintergrund auch würzige Noten, die an Zedernholz erinnern. Am Gaumen ist der Wein rund, harmonisch, aber dennoch kraftvoll. Im Abgang sehr harmonisch, mit einer angenehmen Balance zwischen leichtem Süßeeindruck und moderater Säure. Was Kritiker zu dem Wein sagen Weinlakai-Empfehlung „Wie wäre es einen Bordeaux im Stile eines Amarone herzustellen? So lautete die Frage, die irgendwann in einem gemeinsamen Brainstorming mit Weinfreunde aufkam. Die attraktiven Aromen eines Bordeaux durch das Appassimento-Verfahren zu intensivieren, konnten sich alle Beteiligten sofort wunderbar vorstellen. Der nun mit Sartori kreierte Wein erfüllt mich mit Stolz, denn er zeigt zwei wunderbare Weinstilistiken miteinander vereint“.

Rezensionen

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Hier können Sie einen Kommentar verfassen


Bitte gegen Sie mindestens 10 Zeichen ein.
Wird geladen... Bitte warten Sie.
* Pflichtangabe
Wird geladen... Bitte warten Sie.
60 x angesehen
0 x gemerkt
Details zur Anzeige
ANG GES G P
Preis 7,95 €
inkl. MwSt.

Anzeigen-Nr.: 33340
Externe Anzeigen-Nr.: 2000013955

mehr Details

Details zur Anbieter